Vom 31.07. bis 02.08.2015 besuchten wir das Jubiläumsschützenfest zum 200-järigen Bestehen der St. Johannes Schützenbruderschaft Schneiderkrug in Bühren (Landkreis Oldenburg)

Am Freitag, 31.08. machten sich bereits 11 Schützen auf den Weg nach Bühren, um den Festkommers anläßlich des 200-jährigen Bestehens der St. Johannes Schützenbruderschaft Schneiderkrug zu besuchen. Nach dem Beziehen der Unterkünfte traf man sich vor dem Festzelt und wurde mit großem Applaus der anwesenden Gäste und Bruderschaften begrüßt. Ein toller Abend. Auch unser Schützenmeister Horst Deselaers gratulierte den Schneiderkruger Schützen und überreichte ein tolles Geschenk, welches von unserem Schützenbruder Achim Frings in liebevoller Arbeit erstellt wurde.

Es wurde noch bis tief un den Abend gefeiert. Am nächsten Morgen traf man sich beiGeorg Deselaers, Ehrenschützenmeister der Schützenbruderschaft Schneiderkrug und Bruder unseren Schützenmeisters Horst Deselaers, um den “Kleingarten” des Generals der Schützen aus Schneiderkrug zu besichtigen.

Mittags gab es dann ein gemeinsames Essen, gesponsert von den Schützen aus Schneiderkrug, wo auch die “Samstagsankömmlinge” dazu stießen. Weitere 14 Schützen unserer Bruderschaft fanden den Weg nach Bühren, um das Wochenende dort zu verbringen.

Gemeinsam wurde gespeist und im Anschluss die Unterkünfte auf die “neuen” verteilt. Abends traf man sich dann zur Open-Air-Messe auf dem Sportplatz, marschierte zum Zapfenstreich, um danach einen schönen Königsball im Festzelt zu feiern.

Nach einem Gemütlichen Sonntagmorgen traf man sich zum großen Festumzug, an dem natürlich auch unser mittlerweile Bundesweit bekannten Königsvogel nicht fehlen durfte. Alle Langerweher Majestäten - Bezirkskönispaar Uschi und Hannes Nieveler, Kaiserpaar Achim Frings und Walburga Beyer, Jungschützenprinzessin Michelle Plazinski und Schülerprinzessin Jasmin Plazinski, sowie die mitgereisten Schützenschwestern und -brüder erlebten einen tollen Festumzug.

Nach einer kurzen Stärkung verließen wir gegen 17:15 Uhr das tolle Schützenfest, um die Heimreise anzutreten.

Natürlich musste es so kommen, dass die Autobahn extrem voll war, und iwr erst gegen 22:30 Uhr in Langerwehe wieder eintrafen.

Für alle Mitgereisten Schützen war es ein tolles Wochenende bei den Schützen aus Schneiderkrug, was lange in Erinnerung bleiben wird.

IMG_5814

Bitte auf das Bild klicken, um die Bilder zu sehen

Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Langerwehe,

gegründet um 1540 e.V.

Webmaster:  Ulf Melssen

wappen1

zurück zur Startseite

zurück zur Startseite