Schützenfest 2020

Traurig, aber wahr...

“Corona” machte uns einen Strich durch die Rechnung.

  • Fronleichnamsprozession?             NEIN... 
  • Ermittlung der Majestäten?             NEIN...
  • Königsball?                                     NEIN...
  • Festumzug?                                    NEIN...
  • Feiern mit Freunden?                     NEIN...

Wir freuten uns zu Beginn des Jahres auf unser wichtigstes Fest im Jahr.

Doch dann kam “Corona”

zunächst viele Fragende Gesichter Anfang März, was denn da passiert.
Nachdem die Meldungen immer schlimmer wurden und es zu großen Einschränkungen, wie Kontaktverboten kam, stand unser Schützenfest auf der Kippe.

  • Können wir neue Majestäten ermitteln?
  • Dürfen wir feiern?

Dann erreichte uns die ernüchternde Wahrheit durch die Verfügungen der Bundes- und Landesregierung: Großveranstaltungen unter Anderem auch Schützenfeste durften nicht durchgeführt werden.

Schweren Herzens musste der Vorstand nun das Schützenfest absagen.

Wir haben uns - in Absprache der Majestäten - dazu entschieden, dass alle Majestäten: König Pierre Filusch, Prinz Eric Filusch, Schülerprinz Simon Dohmen und Kinderprinzessin Ioanna Karasimos, ein weiteres Jahr unsere Bruderschaft repräsentieren werden und somit dann auch die ausgefallenen Feste Veranstaltungen und Ermittlungen auf Bezirks-, Diözesan- und Bundesebene miterleben, bzw. nachholen können.

Nachdem die ersten Lockerungen wieder verkündet, und auch Messen wieder gehalten werden durften, haben wir auch unser Schützenfest “gefeiert”. Die Fronleichnamsprozession wurde als Fronleichnamsmesse in der Pfarrkriche St. Martin zu Langerwehe gehalten. Durch die begrenzte Anzahl an Kirchenbesuchern haben wir Schützen uns dazu entschieden unsere vier Majestäten mit einer kleinen Abordnung zur Fronleichnamsmesse zu begleiten.

Die Messe am Sonntag - eigentlich unsere Festmesse vor dem Frühschoppen und dem Festumzug am Nachmittag - besuchten wir ebenso mit einer kleinen Abordnung.
Unser Präses, Pfarrer Heinz Portz erwähnte unser ausgefallenes Schützenfest in seiner Predigt und dankte zum Schluss der Messe uns Schützen für die Teilnahme.

Die Gefallenenehrung am Ehrenmal auf dem Friedhof, die normalerweise Montags nach dem Hochamt in der Alten Kirche stattfindet, wurde auf den Sonntag im Anschluss an die Messe vorgezogen.
Eine kleine Abordnung zelebrierte die Gefallenenehrung unter Teilnahme einiger Gäste am Ehrenmal.

Das Schützenjahr 2020 wurde durch die Pandemie abrupt abgebrochen. Auch auf Bezirks-, Diözesan- und Bundesebene fielen und fallen alle Veranstaltungen aus.

Wir hoffen, dass wir alle die Pandemie ohne Schaden überstehen und im nächsten Jahr unser Schützenfest, sowie alle anderen Veranstaltungen wieder stattfinden und wir alle gemeinsam mit unseren Freunden feiern dürfen.

Bleibt alle gesund.

Zum Abschluss sind hier noch ein paar Bilder  unseres “Schützenfestes 2020”:

k-IMG_5834

k-IMG_5836

k-IMG_5839

k-IMG_5840

k-IMG_5849

k-IMG_5852

k-IMG_5854

k-IMG_5861

k-IMG_5870

k-IMG_5875

k-IMG_5889

k-IMG_5893

k-IMG_5895

k-IMG_5896

k-IMG_5900

k-IMG_5905

k-IMG_5914

k-IMG_5920

Wappen klein

Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Langerwehe,

gegründet um 1540 e.V.